Wie Vodafone vernachlässigte treibende Reputationsthemen identifizierte und dadurch seine Unternehmens-kommunikation verbesserte

Team

Onclusive

Vodafone

Vodafone ist ein weltweit führendes Telekommunikationsunternehmen. Die Kommunikation bei Vodafone spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den Kontakt mit seinen weltweit 300 Millionen Mobilfunkkunden geht. Die Reputation ist entscheidend für Vodafones Fähigkeit, in einem hart umkämpften Markt sowohl Kunden als auch Talente anzuziehen. Die Medienanalyse von Onclusive ist seit 2013 fester Bestandteil des Reputationsmanagementprozesses von Vodafone Deutschland. Wir liefern Insights über den Erfolg der Kommunikation und die Auswirkungen der Medienberichterstattung auf die Reputation von Vodafone.

 

Zielsetzung & Herausforderung

Vodafone Deutschland beauftragte Onclusive damit, neue Reputationstreiber in die Kommunikations-Insights einzubeziehen und aufkommende Themen zu identifizieren, die das Potenzial haben, die Reputation zu schädigen oder zu verbessern. Anstatt den Umfang des Projekts zu erweitern, musste sich Onclusive auf eine Implementierung im Rahmen der bestehenden Medienanalyse konzentrieren. Da Vodafone ein Monitoring benötigte, das die Entwicklung jedes Themas im Zusammenhang mit Vodafone Deutschland betrachtete, bestand eine Herausforderung darin, dies möglichst ressourcenschonend umzusetzen.

 

Unsere Strategie

Onclusive empfahl einen Rahmen, der auf der bestehenden Analyse der Kernbotschaften aufbaut und sowohl eine granulare als auch eine verdichtende Analyse kombiniert. Um ein detailliertes Horizont-Scanning und eine Themenanalyse schnell und kosteneffizient durchführen zu können, haben wir einen hybriden Prozess entwickelt, bei dem Automatisierung durch menschliche Kuration unterstützt wird. Die Kombination der Leistung und Geschwindigkeit automatisierter Analyse mit menschlicher Expertise ermöglichte es, die Ziele von Vodafone zu erreichen und schnelle und relevante Schlussfolgerungen zu liefern.

 

„Die Erkenntnisse von Onclusive zeigen, wo wir erfolgreich sind und, was noch wichtiger ist, wo wir noch besser werden können. Die Integration der Reputationstreiber in die Analyse zeigt die Wirkung der Kommunikation auf die Marke, stärkt das Profil unserer Abteilung im gesamten Unternehmen und ermöglicht es uns, die integrierenden Marketingkampagnen von Vodafone effektiver zu unterstützen.

Volker Petendorf, Konzernsprecher und Chefmedienanalyst, Vodafone

Ergebnisse & Kundennutzen

Onclusive und Vodafone haben gemeinsam ein präzises und aussagekräftiges Auswertungsdesign entwickelt, um eine belastbare Analyse zu liefern. Unsere Lösung zeigt den Beitrag von PR zu Reputations- und Marketingzielen. Wir identifizierten unterrepräsentierte Reputationsthemen innerhalb Vodafones Kommunikation und entwickelten neue Möglichkeiten, um diese zu adressieren. Die maßgeschneiderte, einsichtsreiche Analyse von Onclusive ermöglichte es Vodafone, die Kommunikationserfolge den entsprechenden PR-Aktivitäten zuzuordnen.

 

Sie möchten mehr über unsere Medienresonanzanalysen erfahren? Schreiben Sie uns und wir setzen uns unmittelbar mit Ihnen in Verbindung.